Sie sind hier:

Materialdaten

uniplast - Polyamide

uniplast - Polyurethane

unitex - Hartgewebe

allg. techn. Kunststoffe

Allgemein:

Startseite

Ihr Weg zu uns

Impressum / AGB

sitemap


Materialdaten uniplast1000-2200.pdf [53 KB]

Polyamide werden in verschiedene Grundtypen unterteilt. Die wichtigsten sind PA 6, PA 66 und PA 12. Die Unterschiede in den physikalischen Eigenschaften liegen in der Zusammensetzung und Struktur der Molekülketten. Polyamid-Halbzeuge werden gegossen oder extrudiert.

Besondere Eigenschaften von Polyamid sind:

hohe mechanische Festigkeit, Härte, Steifigkeit, Zähigkeit, hohes mechanisches Dämpfungsvermögen,gute Ermüdungsfestigkeit, sehr hohe Verschließfestigkeit, gute Gleit- und Notlaufeigenschaft und gute spanende Bearbeitbarkeit

Gegossenes Polyamid hat erheblich bessere physikalische Eigenschaften als extrudiertes Polyamid.

Polyamid-Typen:

Polyamid 6

Polyamid 6 ist ein extrudiertes Material. PA 6 bietet gute mechanische Festigkeit, Schlagzähigkeit und Dämpfung, ist aber im Vergleich zu PA6-G erheblich weniger veschleißfest und nicht so masstabil.

Polyamid 66

ist ein Polyamid, welches für kleinere Abmessungsbereiche Verwendung findet. Es ist etwas härter und verschleißfester als PA 6. Es besitzt ähnliche mechanische Eigenschaften wie PA6-G. PA6-G ist aber weitaus preiswerter.

Polyamid 12

Polyamid 12 ist schlagzäh und durch die geringere Wasseraufnahme sehr masstabil. Polyamid 12 kommt aufgrund des ca. 3-4 –fachen Preises gegenüber der PA6-Typen nur für Sonderlösungen zum Einsatz.

Polyamid 6-Guss

Polyamid 6-Guss ist ein hochmolekularer thermoplastischer Kunststoff mit hochverschleißfesten und selbstschmierenden Eigenschaften. Verschleißverhalten, Gleitfähigkeit, Schlagzähigkeit und weitere mechanische Eigenschaften können durch Zusatz von Öl, MoS2, Stabilisatoren und anderen Spezial-Additiven gezielt (passend zur jeweiligen Anwendung) eingestellt werden.




uniplast Stahl- und Kunststoff-Produktion GmbH 2019